Die KST-20 Vento verfügt über ein beleuchtetes Display und Bedientasten zur Konfiguration der Regelparameter. Die Klimasteuerung eignet sich zur automatischen Entfeuchtung von Räumen in allen Wohn-, Arbeits- und Industriebereichen über den Vergleich der absoluten Feuchte sowie als dezentrales Steuergerät für die Raumlüftung.

Entfeuchten in Abhängigkeit von der absoluten Feuchte

Im Modus Entfeuchtung eignet sich die Klimasteuerung KST-20 Vento zur Schimmelvermeidung und zum Bautenschutz sowie zur Erhaltung eines behaglichen Wohlfühlklimas. Dabei wird dem Raum kontrolliert und zuverlässig Feuchtigkeit entzogen und automatisiert ein optimales Temperatur- und Feuchteverhältnis in Abhängigkeit von der absoluten Feuchte sichergestellt.

Klimasteuerung zur Kellerentfeuchtung
Klimasteuerung KST-20 Vento zur Keller- und Raumentfeuchtung

Das Grundprinzip der Klimasteuerungen von ZILA beruht auf dem Vergleich des Wasserdampfgehaltes der Raumluft und der Außenluft. Der Wasserdampfgehalt wird durch die absolute Feuchte (aH = absolute Humidity) beschrieben und ist ein Maß für die „tatsächliche“ Feuchtigkeit in der Luft. Der Vergleich der absoluten Feuchte von Innen- und Außenklima stellt sicher, dass feuchte Luft aus Räumen abtransportiert und ausschließlich trockenere Außenluft eingebracht wird. „aH Controlled“ steht für die automatisierte Ermittlung geeigneter Zeitpunkte zum Lüften durch die Entfeuchtungs- bzw. Lüftungssteuerung, unter Berücksichtigung der klimatischen Bedingungen im und außerhalb des Gebäudes. Dabei steuern die Geräte gängigste Ventilatoren mit und ohne Wärmerückgewinnung sowie motorbetriebene Fensteröffner vollautomatisiert an. Diese Technologie sorgt für ein gesundes Gebäude und gutes Raumklima und arbeitet darüber hinaus auch äußerst energieeffizient, da nur dann gelüftet wird, wenn die Notwendigkeit besteht und ein Luftaustausch sinnvoll ist.

Komfortfunktionen

Zum Funktionsumfang der Klimasteuerung KST-20 Vento gehören neben den automatischen Betriebsmodi zur Lüftung, Entfeuchtung und Kühlung weitere Komfortfunktionen. Mit der integrierten Zeitschaltuhr können minutengenau Pausenzeiten und Aktivzeiten für die Lüftungsgeräte eingestellt werden. Über eine Taste am Gehäuse der Steuerung kann jederzeit ein Lüftungsvorgang manuell gestartet werden. Mit der „Frostschutz-Funktion“ wird verhindert, dass der überwachte Raum zu sehr auskühlt, während eine „Trockenschutz-Funktion“ dafür sorgt, dass die Feuchtigkeit im Raum für Mensch und Gebäude auf einem gesunden Niveau bleibt.

Anschlussmöglichkeiten

  • Getrennte Anschlüsse für Zu- und Abluftelemente bis maximal 500 W
  • Alternativ können folgende Geräte angeschlossen werden
    • 1-stufige Lüftungsventilatoren
    • 2-stufige Lüftungsventilatoren
    • Drehzahlgesteuerte Ventilatoren (0…10VDC)
    • motorbetriebene Fensteröffner
    • Lüftungsklappen
    • Trocknungsgeräte

Technische Spezifikationen

  • Messbereich Feuchte: 0…100% rF,
  • Messgenauigkeit Feuchte:±2%
  • Messbereich Temperatur: -40…+80°C
  • Messgenauigkeit Temperatur: ±0,2°C
  • Signalausgang: I2C
Liste aller ansteuerbaren Aktoren

 

Datenblatt KST-20 Vento herunterladen Handbuch KST-20 herunterladen

 

Ausschreibungstext KST20 Vento