Feuchtigkeit entfernen, Schimmel vermeiden, Bausubstanz schützen

Kellerentfeuchtung durch Vergleich der absoluten Feuchte

Das Grundprinzip der Entfeuchtungssteuerungen von ZILA beruht auf dem Vergleich des Wasserdampfgehaltes der Raumluft (Innenraum) und der Außenluft mittels empfindlichen Sensoren.

Der Wasserdampfgehalt wird durch die absolute Feuchte (aH = absolute Humidity) beschrieben und ist ein Maß für die „tatsächliche“ Feuchtigkeit in der Luft. Sie wird aus der Temperatur und relativen Feuchtigkeit berechnet. Der Vergleich der absoluten Feuchte von Innen- und Außenklima stellt sicher, dass feuchte Luft aus Räumen abtransportiert und ausschließlich trockenere Außenluft eingebracht wird. Ohne diesen Vergleich bzw. ohne Berücksichtigung des Außenklimas besteht die Gefahr, dass Kondenswasser an Wänden und Fenstern entsteht und letztendlich eine Schimmelbildung im Keller stattfindet, da das Souterrain befeuchtet wird.

Absolute Feuchtigkeit als Messgröße für die Entfeuchtung

Entfeuchten über absolute Feuchte
Entfeuchten über absolute Feuchte

„aH Controlled“ steht für die automatisierte Ermittlung geeigneter Zeitpunkte zum Entfeuchten des Kellers durch die Entfeuchtungs- bzw. Lüftungssteuerung, unter Berücksichtigung der klimatischen Bedingungen im und außerhalb des Gebäudes. Dabei steuern die Geräte gängigste Ventilatoren mit und ohne Wärmerückgewinnung sowie motorbetriebene Fensteröffner vollautomatisiert an.

Diese Ansatz des Vergleichs der absoluten Feuchtigkeit zur Entfeuchtung des Kellers sorgt für ein gesundes Gebäude und gutes Raumklima und arbeitet darüber hinaus auch äußerst energieeffizient, da nur dann gelüftet wird, wenn die Notwendigkeit besteht und ein Luftaustausch sinnvoll ist.

 

Unsere Klimasteuerungen KST-20 Calima und KST-20 Vento sowie der kompakte Abluftventilator Aero_aH100 mit integrierter Entfeuchtungssteuerung eignen sich für eine Vielzahl von unterschiedlichen Anwendungen und Einsatzgebieten.

Nachhaltige Reduzierung der Feuchtigkeit im Keller, Souterrain und Nebenräumen

  • Kellerentfeuchtung zum Bautenschutz und Schimmelvermeidung
  • Garagenlüftung und –entfeuchtung
  • Entfeuchtung von Nebenräumen und Souterrain Wohnungen
  • Automatische Lüftung von Weinkellern und Gewölben
  • Entfeuchtung von Archiven, Museen und sakralen Gebäuden

Raumlüftung für Arbeits- und Freizeiträume

  • Fitnesscenter und Sporthallen belüften
  • Belüftung von Klassen- und Arbeitsräumen in Schulen und anderen Bildungseinrichtungen
  • Dezentrale Steuerung zur bedarfsabhängigen Gebäudelüftung

dezentrale Steuerung für Aktoren

  • Klimasteuerung für drehzahlgesteuerte und mehrstufige Ventilatoren
  • Steuerung für Ventilatoren mit Wärmerückgewinnung (WRG)
  • Steuergerät zur Entfeuchtung mit Kondenstrockner